Aus gegebenem Anlass

Da die aktuelle Situation den Zusammenhalt unserer Gemeinschaft fordert und wir alle so gut es geht dazu beitragen müssen, die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen, haben wir uns dazu entschlossen, Mund-Nasen-Masken in unserem Atelier herzustellen. Vorrangig nähen wir für regionale Pflegeeinrichtungen und Krankenhäuser. Jedoch ist die Nachfrage der Privatpersonen so hoch, dass wir uns dazu entschlossen haben, Masken zum Kauf anzubieten.

Mit dem Verkauf ermöglichen wir auch weiter ehrenamtlich Masken an Krankenhäuser und Pflegeanstalten abgegeben zu können.

Wichtig: die Maske schützt den Träger NICHT vor Erkrankungen jedweder art.

Am wichtigsten bleibt in der jetzigen Situation fortan: zuhause bleiben und den sozialen Kontakt und das gesellschaftliche Leben auf das Minimum runterfahren, um die Pandemie so gut es geht zu überstehen.